Faltenkorrektur

Faltenkorrektur mit Botulinum

Botulinumtoxin (vielen auch als „Botox“ bekannt) ist ein natürlich vorkommendes Bakterienprotein. Bei den heute aufbereiteten Formen des Botulinumtoxin, die nur in geringer Dosis angewandt werden, spielt eine toxische Wirkung keine Rolle, wir sprechen daher nur noch von „Botulinum“.

Durch ständige Aktivität der mimischen Muskeln können sich im Laufe des Lebens in der Haut Falten eingraben, z.B. Zornesfalten über der Nase, Stirnfalten oder Lachfalten an den Augenwinkeln („Krähenfüsse“). Da Botulinum die Muskelkontraktion durch Blockierung des hierfür nötigen Botenstoffes vermindert, führen Botulinuminjektionen in die mimische Muskulatur zu einer dosisabhängigen Entspannung. Als Folge der Muskelentspannung glätten sich auch die Falten.

Botulinum wird mit einer sehr feinen Nadel injiziert und seine Wirkung hält je nach injizierter Menge und Patient einige Monate an.

Faltenkorrektur mit Hyaluronsäure

Die Hauptursachen vorzeitiger Hautalterung sind u.a. genetisch bedingt, werden aber auch durch Umwelteinflüsse (z.B. UV-Licht) oder verhaltensabhängige Faktoren wie Rauchen oder Stress hervorgerufen. Die Alterung der Haut unterliegt noch einem weiteren Faktor: dem stetigen Abbau von Hyaluronsäure, eines wichtigen Bestandteils des Bindegewebes unserer Haut. Schon ab dem 30. Lebensjahr lässt die Elastizität und Wasserspeicherkapazität der Haut nach. Fältchen und Falten entstehen.

Durch Injektion eines Fillers aus quervernetzter Hyaluronsäure lassen sich oberflächliche und tiefe Falten von innen auffüllen. Hyaluronsäure speichert Feuchtigkeit in der Haut, regt die Kollagenneubildung an und sorgt für die Elastizität der Haut. Gleichzeitig bietet Hyaluronsäure einen Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen durch Einfangen von freien Radikalen. Der Wirkstoff verteilt sich gleichmäßig in der Haut und erzielt weiche Übergänge zwischen behandelten und nicht behandelten Arealen, so dass ein besonders natürliches Aussehen erreicht werden kann.

U.a. ist die Unterspritzung (Augmentation) folgender Regionen möglich:

  • Nasolabialfalten
  • Marionettenfalten
  • Tiefe Glabellafalten
  • Lippenkontur und -volumen

Sprunglink zum Seitenanfang

Dr. med.
Petros Mamalis

Facharzt für Dermatologie
Lasertherapie
Ambulante Operationen
Ästhetische Dermatologie

Schulstraße 6
79341 Kenzingen

Tel. (07644) 62 02

Fax (07644) 40 48

info@hautarzt-kenzingen.de

 

zusätzlich in Schulstraße 6:

Privatpraxis für Akupunktur

Dr. med.
Christa Prinz

Fachärztin für Anästhesie

Behandlungstermine nach Vereinbarung

Tel. (07644) 6202

dr.c.prinz@gmx.net