Lasertherapie

Erbium-Yag-Laser

Der Erbium-YAG-Laser ist ein Lasertyp, der aufgrund seiner technischen Eigenschaften eine sog. "kalte" und somit schmerzarme und schonende Abtragung von Hautschichten (Ablation) ermöglicht. Die Haut kann sich anschließend wie bei einer Schürfwunde schnell erneuern.

Indikationen:

  • Alterswarzen (seborrhoische Keratosen)
  • Stielwarzen (Fibrome)
  • Altersflecken (Lentigo senilis)
  • Erhabene, nichtpigmentierte Muttermale (dermaler Nävus)
  • Fettablagerungen (Xanthelasma) und gutartige Tumoren
    (z.B. Syringome) der Augenlider
  • Narbenkorrektur (z.B. Aknenarben)
  • Hautverjüngung (Skin-Rejuvenation)

KTP-Gefäßlaser

Mit dem KTP-Laser kann man präzise die Zielstruktur veröden ohne das umliegende Gewebe zu schädigen (Selektive Photothermolyse). Das grüne Licht des Lasers wird dabei vom roten Blutfarbstoff (Hämoglobin) bzw. vom Hautpigment (Melanin) stark absorbiert, so dass gezielt kleine Blutgefäße und oberflächliche Pigmentierungen behandelt werden können.

Indikationen:

  • erweiterte Äderchen (Teleangiektasien)
  • Couperose (z.B. bei Rosazea)
  • Blutschwämmchen (senile Angiome)
  • Sternchenangiome (Spider-Nävus)
  • Oberflächliche Pigmentflecken

Sprunglink zum Seitenanfang

Dr. med.
Petros Mamalis

Facharzt für Dermatologie
Lasertherapie
Ambulante Operationen
Ästhetische Dermatologie

Schulstraße 6
79341 Kenzingen

Tel. (07644) 62 02

Fax (07644) 40 48

info@hautarzt-kenzingen.de

 

zusätzlich in Schulstraße 6:

Privatpraxis für Akupunktur

Dr. med.
Christa Prinz

Fachärztin für Anästhesie

Behandlungstermine nach Vereinbarung

Tel. (07644) 6202

dr.c.prinz@gmx.net